Home Nutzen Konzept Porträt Erfahrungen Kurse Aktuell+Links Kontakt Gästebuch


Mein Foto-Highlight während meines New York-Marathon 2007 mit handy aufgenommen. Die Läufer/innen aus aller Welt auf der Verenzano-Brücke gleich nach dem Start.

Wir laufen und finden uns selbst!

Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Teilnehmer gerne geführt werden und sehr wissbegierig sind, was sie denn beim Laufen verbessern können. Genaue Angaben und Korrekturen sind bei der Atmung, dem Laufstil und der Dosierung der Laufeinheiten, respektive des Lauftempos vom Lauftherapeuten zu veranlassen. Dem richtige Laufschuh kommt dabei eine große Bedeutung zu, das Verletzungsrisiko wird minimiert. Der untrainierte Einsteiger hat meist auch keinen medizinischen Ärztecheck für die Teilnahme an einem Laufkurs erfahren. Hierauf gilt es unbedingt hinzuweisen. Ein Laufeinsteiger hat in der Regel von aerober oder anaerober Herzfrequenz noch nicht viel gehört. Gerade zu Beginn des Laufkurses ist eine Überwachung der Pulsfrequenz unabdingbar. Die Erfahrung zeigt diesbezüglich aber auch, dass die Teilnehmer beim Laufen zu oft auf die Pulsuhr schauen. Die Folge ist: Das Körpergefühl, auf das geachtet werden soll, wird zu wenig geschult.

Ein ganz wesentlicher Aspekt ist das gemeinsame Ziel der Teilnehmer, etwas für ihre Gesundheit zu tun. Haben die Leute Spaß in der Gruppe, sind sie motivierter und erreichen ihr Ziel leichter. Oft haben die Laufkursteilnehmer mangelndes Selbstbewusstsein. Sie sagen z.B.: "Das Ziel, 30 Minuten ununterbrochen zu laufen, erreiche ich nie." Umso erfreuter und dankbarer sind die Rückmeldungen, wenn das Ziel erreicht ist. Die Erfolgsquote mit vielen Gruppenkursen, aber auch Einzelkursen liegt bei fast 100%. Warum? Weil niemand überfordert wird und jedermann sich im Rahmen seiner Möglichkeit verbessert und manchmal darüber hinaus. Diese Erfahrung trägt dazu dabei, dass z.B. die Einsteiger ein nicht geglaubtes Hobby entdecken und der Anspruch ein höherer wird (z.B. läuft über eine Stunde und nimmt an Volksläufen teil).

Sanftes, dosiertes Herz-Kreislauf-Ausdauertraining und gesunde Ernährung führen zu Gewichtsreduzierung. Unterschiedlich ist dabei natürlich die Ausgangslage. Einen hohen Stellenwert nimmt auch die Getränkezufuhr (2-3 Liter/Tag) ein. Oft wird einfach zu wenig getrunken. Die Erfahrung zeigt, dass es gerade bei hohen Temperaturen enorm wichtig ist, gut hydriert zu sein.


Beispiel 1: Der Einzelkurs
Der Vorteil liegt in der terminlichen Flexibilität. Der Laufkursleiter wird zum Personal Trainer und kann den Teilnehmer individuell betreuen. Dies ist in verschiedenen Fällen ein Vorteil. - Zu Beginn eines Einzellaufkurses hatte ein Mann den Vorsatz, etwas für seine Gesundheit und Fitness zu tun. Er wollte fit werden und gleichzeitig von seinem Übergewicht herunterkommen. Nach Gesundheitscheck meldete er sich bei Laufschule "Lauf Richtig" an.
Der Kursteilnehmer belegte 2 Einzel-Laufkurse: Einsteiger und Fortgeschrittenenkurs. Innerhalb eines halben Jahres nahm er 10 kg ab. Der Mann war von der ersten Minute an motiviert und hielt die Termine konsequent ein. Außerdem stellte er seine Ernährung gesundheitsbewusst um (mehr Obst, Gemüse, Fisch, Salat). Bei der Speisenzubereitung wurden hochwertige Pflanzenöle (Raps- und Olivenöl) verwendet.
Inzwischen läuft der Mann problemlos 60 Minuten und mehr. Das Ziel, auch ein körperlich-mentales Wohlbefinden zu erlangen, hat er erreicht.
Fazit: Ein Übergewichtige/r wird nur durch Laufen nicht abnehmen, aber zusammen mit der richtigen Ernährung garantiert.


Beispiel 2: Der Gruppenkurs
Die Laufkursteilnehmer wollen in der Gruppe laufen. Hier wird natürlich auch Kontakt mit anderen Laufteilnehmern stattfinden.
In der Gruppe findet nach anfänglichem Beschnuppern des Leiters und der anderen Teilnehmer ein Zusammengehörigkeitsgefühl, später auch Gruppendynamik statt.

Folge: Diese Menschen integrieren das Laufen aufgrund dieser Erfahrung in ihren Alltag. Viele Laufkursteilnehmer berichten von einer Verbesserung ihrer Lebensqualität.

Bei vielen Teilnehmern kann man beobachten, wie sich ihr Laufstil und ihre Atmung verbessern. Ein Körpergefühl zu entwickeln, in sich reinzuhören, ist eine spannende Erfahrung und sie erleben Vorankommen. Der Grund ist oft, dass die Leute die Termine wahrnehmen. sie erfreuen sich daran, in der frischen Luft, im Wald oder entlang von Äckern Wiesen, Bächen oder Weinbergen einem neuen Hobby nachgehen zu können. Bei Laufschule "Lauf Richtig" werden die Laufkursteilnehmer je nach Ausgangsleistung und Anspruch eingeteilt. Manch einer ist im Einsteigerkurs unterfordert und kann schon direkt im Fortgeschrittenenkurs laufen. Viele Leute sind aber froh, wenn sie nicht gleich gefordert werden. Ihr Anspruch ist, etwas für ihre Gesundheit zu tun und da sind sie natürlich bei Laufschule "Lauf Richtig" im Einsteigerkurs gut aufgehoben.

Als positive Beobachtung ist festzuhalten:
In den Laufkursen bei Laufschule "Lauf Richtig" bewegen sich die Teilnehmer immer im Wohlfühltempo. Der Leiter findet sich mehr in einer begleitenden und nicht mehr in der korrigierenden Rolle wieder. Er ist quasi die Seele und der Ansprechpartner bei Fragen, aber nicht mehr in dem Maße wie noch zu Anfang des Kurses.
Fazit: So soll es sein.


Beweggründe
Bei Laufschule "Lauf Richtig" wird auf gesundes richtiges Laufen geachtet. Die Laufkurs-Teilnehmer erleben: Hoppla! Die anderen haben ähnliche Beweggründe und nicht selten entwickeln sich auch private Kontakte und Freundschaften. Ein Hauptbeweggrund an einem therapeutischen Laufkurs teilzunehmen ist die Tatsache, dass die Leute oft schlechte Erfahrungen in Selbstversuchen machten. D.h. sie beginnen viel zu schnell und sind frustriert, wenn sie schon nach kurzer Zeit einen hohen Puls haben und den Lauf schlapp und müde beenden. Dies geht oft schief und nicht selten wird zu früh aufgegeben. Außerdem stellen sich Verletzungen der Muskulatur oder Beschwerden anderer Art ein. Die meisten Menschen beginnen mit dem Laufen, weil sie etwas in ihrem Leben ändern möchten und auch mal etwas für sich tun möchten. Gesundheitliche Gründe sind z.B. Übergewicht, hoher Blutdruck, hohe Blutfettwerte, häufige Erkältungen oder um beruflichen oder privaten Stress zu bewältigen. Neben den Zivilisationskrankheiten und dem schlechten Immunsystem, oft ausgelöst durch Stress auf der Arbeit, ist der Beweggrund, auch etwas für sich selbst tun zu wollen. Man möchte auch selbst testen, zu welchem Sport oder zu welchem Hobby man Lust hat. Liegt mir das Laufen?
Das Angebot für jedermann: Es wird gesundheitsorientiert gelaufen, niemand wird alleine gelassen. Die Laufteilnehmer treffen sich in einer Atmosphäre, die ihnen ein gutes Gefühl vermittelt. Das Laufen unter Anleitung in der Natur unter Gleichgesinnten ist der Anreiz.


Nützliche Links:
Laufseiten:
www.laufcoachpfalz.com/
www.laufinfo.eu
www.laufreport.de
www.laufkalender.de
www.conniecoach.de
www.laufschuhe24.com/thema/der-richtige-laufschuh.de


©designed & created by Rike, Astrid, Jürgen & Rainer Impressum